Gewaltfreiheit

Wir sind überzeugt davon, dass nur gewaltfrei bearbeitete Konflikte Aussicht auf nachhaltige Klärung haben.

Gewaltfreiheit begreifen wir als ein Lebensprinzip, als eine Grundhaltung der Achtung vor dem Leben. Diese Grundhaltung erschließt uns Kraftquellen und gibt uns Orientierung, aktiv für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung einzutreten.

Auf dieser Grundhaltung gründen wir unser spezifisches Profil: Wir verbinden fachliche Kompetenz, ökumenische Spiritualität und politisch verstandene Gewaltfreiheit.

Wir möchten diese Kultur der Gewaltfreiheit fördern. Unsere KursteilnehmerInnen lernen Zeitzeugen der Gewaltfreiheit aus verschiedenen Religionen und Weltanschauungen kennen.

 

gandhi

„Drei Viertel aller Misshelligkeiten und Missverständnisse werden aus der Welt verschwinden, wenn wir uns in die Lage unserer Gegner versetzen und ihren Standpunkt verstehen. Wir werden dann entweder sogleich mit ihnen einig werden oder wir werden nachsichtig über sie denken.“

Mahatma Gandhi 
(Bild: commons.wikimedia.org)